Archiv der Kategorie: Tag 11

Teresa

Stehpaddel und innere Sicherheit

10699182_852494828101859_1533656635_nSuper spaßiger Nachmittag in Lychen! Dass Lychen idyllisch sei, habe ich im Vorfeld schon gehört. Hier trifft Ostromanze a la Plattenbau auf Seenlandschaft und unberührte Natur. Christoph von der Kanustation „Treibholz“ hat uns erst die alten Geschichten des Flößens hier in der Region näher gebracht und uns dann in Richtung seiner Orchideen über den See gebracht. Im Anschluss durften wir alle Boote und Wassersportgeräte der Station ausprobieren. Ich wollte die neue Trendsportart Stehepaddeln austesten. Das erschien mir letztendlich doch entspannter, als aus 10m-langen Baumstämmen ein Floß zu bauen. Angsterfüllt haben sich meine Zehen in die gummierte Oberfläche des Bretts gekrallt. Als ich den Dreh raus hatte, paddelte ich höchst konzentriert und virtuos über den See. Danach fuhren Laura und ich noch eine kleinere Runde mit einem eleganten metallic-grünem Kajak.

Weiterlesen

Maximilian

Wasserspiele, Spaß und Spannung

Der heutige Nachmittag enthielt noch einmal viele spannende Informationen. So haben wir gelernt, dass die meisten Brandenburger Seen in der letzten Eiszeit entstanden sind und von Nordosten nach Südwesten verlaufen. Wir haben aber auch erfahren, dass die zum Bau benötigten Bäume auf den Seeweg transportiert werden.

Maximilian

Zwischenstopp in Templin

IMG_0504.JPG

Wir haben uns geteilt. Während ein Teil des Teams sich in Pritzwalk aufhält, sind wir ans Gymnasium Templin gefahren. Hier stürmten wir die Hofpause und informierten Schüler und Lehrer mit Wahlquizzes, Gummibärchen und jeder Menge Kugelschreiber.
Auch die Schüler des Gymnasiums Templin durften unser Wahlwecker-Puzzle puzzeln und erreichten die bisherige Bestzeit von 2:25 Minuten. Glückwunsch!

IMG_0505.JPG

Maximilian

Ein schöner Morgen in Perleberg

 

IMG_0503.JPG

Rund 60 Schüler haben wir heute morgen im Gymnasium Perleberg angetroffen. Zusammen mit zwei Landtagskandidaten leiteten wir eine Diskussion auf dem Schulhof an und konnten sogar unser Wahlwecker-Puzzle Nichteinhaltung auspacken. Wir trafen auf interessierte, wenn auch müde, Gesichter mit denen sich trotz allem interessante Gespräche entwickelten.

Max

Von Schule zu Schule zum Floß

Nach der schönen Übernachtung in Bantikow geht es heute für uns zuerst an das Gymnasium in Perleberg wo wir Schüler_innen aufwecken wollen. Danach werden wir uns aufteilen und probieren auch Schüler_innen in Templin sowie in Pritzwalk zum wählen zu motivieren.
Abgerundet wird der heutige Tag mit einer Floßfahrt in Lychen. Wir freuen uns und sind gespannt was uns erwartet.