Maximilian

Von Chessna und Solarfeld

 

imageHeute waren wir auf dem Flugplatz Neuhardenberg. Dieser hat eine Besonderheit: Auf 200 Hektar stehen dort Solarmodule, die ausreichend Strom für die ganze Region liefen. Um diese Versorgung weiter zu sichern, wird in Kürze ein 5kW Akku gebaut.

Aber um eine Übersicht über das Gelände zu bekommen, begann unsere Flughafenführung mit einem Rundflug über den Flughafen. Dafür flogen wir mit einer Chessna 172 und bekamen sogar die Möglichkeit das Flugzeug selbst zu fliegen – also zumindest Laura und Onno. Diese Erfahrung war echt krass genial und ist bisher mein persönliches Highlight der Tour. So ein Rundflug in einer Chessna ist eine geniale Sache und wird mich wohl nicht so bald wieder ereignen.
Im Anschluss ging es in einen Konferenzraum des Flughafens, wo wir ein Video zur Erbauung des größten Europäischen Solarparks gesehen haben.
Kurzum: GENIAL!